Online-Seminar
Drucken | Beitrag empfehlen
Diesen Beitrag teilen: per facebook per twitter per XING

IWW-Webinare Vollstreckungsrecht

Gläubiger erfolgreich vertreten

Seminarinhalte

Pfändung im digitalen Zeitalter: Was Sie pfänden dürfen und was nicht
Im heutigen digitalen Zeitalter steht der Sachbearbeiter in der Vollstreckung häufig vor der Frage, was pfändbar ist und was nicht. Ganz konkret ist es immer wieder fraglich, ob und wann Laptops, Smartphones oder Computer pfändbar sind. Fehler können hier ganz besonders zu Zeitverlusten führen und teuer werden.

Unser Experte Dieter Schüll zeigt Ihnen im Online-Seminar Vollstreckung effektiv am 11.07.2017 u. a., wie Sie die o.g. Fragen rechtssicher beantworten! Darüber hinaus bereitet er noch zahlreiche weitere Probleme der ZVS-Mandatsbearbeitung auf und löst sie, u. a. zu Drittschuldnern im Ausland, der Pfändung von PayPal-Konten und der Fehlervermeidung beim Gerichtsvollzieherauftrag.

Themen am 11.07.2017:

  • Pfändungsvoraussetzungen bei Tablets, Smartphones und Laptops
  • Verfahrenseinleitung einer Forderungspfändung, wenn Drittschuldner oder Schuldner im Inland keinen Geschäfts-/ bzw. Wohnsitz haben
  • Tücken bei Pfändung eines PayPal-Kontos
  • Gerichtsvollzieherauftrag
    • Ratenzahlung
    • Zustellung der Terminladung zur Vermögensauskunft
    • Verhinderung der Übersendung einer Abschrift einer bereits abgegebenen Vermögensauskunft
  • Durchführung der Pfändung in eine Bruchteilsgemeinschaft und anschließende Verwertung

Die Seminarinhalte werden tagesaktuell an die neuesten Entwicklungen angepasst.

Online-Seminare: Wie funktioniert das?

Ein "Video" sagt mehr als tausend Worte:
Klicken Sie einfach auf die untenstehende Grafik um sich den Trailer anzusehen.

Teilnehmerkreis

  • Rechtsanwälte
  • Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

Fragen, Wünsche, Anregungen

Anja Ott
Veranstaltungsorganisation
E-Mail: ott@iww.de
Telefon: 0211 616812-12

Preise

Einzelpreis: 115,00 € zzgl. USt.


Abonnement: 380,00 € zzgl. USt.

Referent im Überblick

Dieter Schüll


Fachbereichsleitung nationaler und internationaler Forderungseinzug – Zwangsversteigerung – Zwangsverwaltung bei den Rechtsanwälten Kreutzer & Kreuzau, Düsseldorf, erfahrener Referent zum Thema „Zwangsvollstreckung“

Buchung

Abonnement
380,00 € / Jahr

zzgl. USt.

Die Jahresgebühr umfasst vier Termine:
  • 11.07.2017 | 13:00 - 15:00 Uhr
  • 17.10.2017 | 13:00 - 15:00 Uhr
  • 16.01.2018 | 13:00 - 15:00 Uhr
  • 10.04.2018 | 13:00 - 15:00 Uhr
Einzelbuchung
115,00 € / Termin

zzgl. USt.

Nächster Termin:
  • 11.07.2017 | 13:00 - 15:00 Uhr

Buchungsnummer

442


Fragen, Wünsche, Anregungen

Anja Ott
Veranstaltungsorganisation
E-Mail: ott@iww.de
Telefon: 0211 616812-12


Teilnahmegebühr für das Online-Seminarreihen-Abonnement

380,00 € zzgl. USt. pro Zugang und Jahr.


Die Bezahlung erfolgt im Voraus gegen Rechnung.

Ihre Teilnahmegebühr beinhaltet die vollständigen Präsentationsunterlagen und die Videoaufzeichnung.

Bezugsbedingungen:
Das Abonnement für diese Online-Seminarreihe gilt für einen Zeitraum von zwölf Monaten. Pro Quartal können Sie eine Veranstaltung besuchen. Einmal gebucht, können Sie damit an vier aufeinanderfolgenden Online-Seminaren dieser Online-Seminarreihe teilnehmen. Das Abonnement verlängert sich automatisch wenn Sie es nicht ausdrücklich kündigen. Die Frist dazu beträgt 1 Monat zum Ende Ihres Abo-Jahres.


Einzelbuchungen

Sie können jede Veranstaltung auch einzeln zum Preis von 115,00 € zzgl. USt. buchen.


Die Bezahlung erfolgt im Voraus gegen Rechnung.

Ihre Teilnahmegebühr beinhaltet die vollständigen Präsentationsunterlagen unddie Videoaufzeichnung.